VERÖFFENTLICHUNGEN





KINGDOM BY THE SEA

Das stilvolle Coffietablebook 'Kingdom by the Sea´(niederländisch: ´Sterke Verhalen´) enthüllt wahre, manchmal unglaubliche Geschichten, die hinter den Giebeln berühmter und weniger bekannter Grachtenhäuser in den Niederlanden geschehen sind. Von ebenjenen Gebäuden existieren prächtige kleine Repliken in Delfter Blaukeramik, einige davon sind mittlerweile zu heißbegehrten Sammlerobjekten geworden.

Der Autor Mark Zegeling ermöglicht dem Leser einen exklusiven und intimen Einblick in das Leben der damaligen Bewohner dieser Häuser: Von niederländischen Pionieren wie Anthony Fokker und Gerard Heineken bis hin zu holländischen Künstlern wie Rembrandt, Johannes Vermeer, Frans Hals und Ferdinand Bol; aber auch historische Figuren kommen zum Zug wie z.B. Mitglieder der Königlichen Familie, ‘die Riesin aus Edam’ Trijntje Keever, die exotischen Doppelagentin Mata Hari und Anne Frank.

‘Kingdom by the Sea’ ist eine reich illustrierte Ehrbezeugung an die niederländische Kultur und ihr Denkmalerbe.

Für die aktuellste Ausgabe dieses Buches erstellte Marko Kassenaar einen Beitrag zu dem Kapitel über das Geburtshaus von Anthony Fokker, Pionier der niederländischen Luftfahrt.
Das Buch wurde weltweit mittlerweile 25.000 Mal verkauft. Es ist publiziert auf Englisch. Für weitere Informationen und Bestellungen, klicken Sie hier.

 




DAS GEHEIMNIS DES MEISTERS/HET GEHEIM VAN DE MEESTER

´Das Geheimnis des Meisters´, auf Niederländisch ‘Het Geheim van de Meester’, enthüllt die verborgenen Geschichten hinter den Firnis- und Farbschichten von Alten Meistern. Das “Mädchen mit dem Perlohring“ von Johannes Vermeer trägt z.B. überhaupt keine Perle – aber was ist es dann? Warum sieht man Vincent van Gogh nie lachen in seinen Selbstporträts? Ist es eigentlich möglich, aufgrund eines Haares in einem Gemälde von Rembrandt eine DNA-Untersuchung zu machen? Wie war das noch mit Mondriaan, Schneewittchen und den sieben Zwergen? Woran dachte die Muse von Carel Willink beim Posieren? Ist das älteste bekannte Gemälde von Frans Hals eigentlich wirklich von Frans Hals gemalt? Und war Hieronymus Bosch ein Genie oder stand er unter Drogeneinfluss?

Marko Kassenaar war Teil des Teams rundum den Autor Mark Zegeling, die das Buch zusammen konzipiert haben. Es wurde gleichzeitig als Luxusausgabe angefertigt, die Gold Edition . Diese Version ist offiziell das teuerste Buch der Niederlande. Über den Produktionsprozess wurde ein Film gemacht, s. unten:

 

Zur Zeit is das Buch nur lieferbar in der niederländischen Sprache. Für weitere Informationen und Bestellungen, klicken Sie hier.

 

 

 



© Rijks, Masters of the Golden Age,
a Marcel Wanders publication, 2015




RIJKS, MASTERS OF THE GOLDEN AGE

'
Creativity is Bliss' heißt der Artikel, den Marko Kassenaar über die Symbolik in der Architektur des Rijksmuseums geschrieben hat. Dieser Artikel ist Teil der Publikation 'Rijks, Masters of the Golden Age' von Marcel Wanders. In dieser Veröffentlichung werden mehr als 60 Meisterwerke aus dem Rijksmuseum von einflussreichen Denkern und Künstlern erläutert, wie Alain de Botton, David Allen, Anton Corbijn und vielen anderen.

Das Buch ist am 8. April 2016 offiziell veröffentlicht im Rijksmuseum, nach es erstmals auf der Frankfurter Buchmesse 2015 präsentiert wurde. Am 14. Juni 2016 wurde das Buch präsentiert in der niederländischen Botschaft in Berlin. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.






 


 

Rijksmuseum Van Gogh Museum Hermitage Things To Do in AmsterdamAnne Frank

 

MUSEUMFÜHRER
Für den Liesbeth Heenk Verlag publizierte Marko Kassenaar Museumguides auf Englisch über die wichtigsten Museen von Amsterdam und ihre Sammlungen. Diese Guides sind als eBook oder Paperback zu bestellen bei Amazon und Amsterdam Museum eBooks.
Seit Ihrer Veröffentlichung in April 2013 nehmen diese Guides die höchsten Plätze ein auf der Bestsellerliste von Amazon, mit positiven Rezensionen und einer durchschnittlichen Anerkennung von 5 Sternen.

Klicken Sie auf die Abbildungen um diese Museumguides zu bestellen.

 

KONTAKT

info@markokassenaar.nl
+31 631 99 81 00
Twitter: @MarkoKassenaar
LinkedIn