´Marko ist ein geborener Erzähler, er lässt die Kunstwerke sprechen'

- Wim Pijbes, Generaldirektor Rijksmuseum 2008-2016

´Ein Meister auf seinem Gebiet. Unverschämt begeistert´

- Dominic Seldis, TV-Presentator,
Solo-Kontrabassist
im Königlichen Concertgebouworchester

´Enzyklopädisches Wissen, herrliche Frechheit´

- David Allen, Autor




Naar Rondleidingen pagina

ausstellungserÖffnung rijksmuseum boerhaave von marko kassenaar

Am 19. April 2018 eröffnete Marko Kassenaar als keynote speaker die Ausstellung 'On Prescription' im Rijksmuseum Boerhaave.
Diese Ausstellung beleuchtet 500 Jahre medizinische Wissenschaft und wird vom Pharmakonzern MERCK gesponsert.
Marko demonstrierte in seinem leicht verständlichen Einführungsvortrag die Geschichte der Medizin anhand der medizinischen Objekte und setzte dies in Zusammenhang mit der Geschichte von MERCK.

Vom Organisator der Eröffnung wurde dies als ´Stand-up comedy mit historischem Anstrich´ bezeichnet.

Die Ausstellung ist bis April 2019 im Rijksmuseum Boerhaave (Leiden, Niederlande') zu sehen.

GASTGEBER ´SONNTAGNACHMITTAGKONZERTE´ IM RIJKSMUSEUM AMSTERDAM

Die Sonntagnachmittagkonzerte sind eine Zusammenarbeit vom Rijksmuseum und dem Konservatorium Amsterdam. Talentierte Studierende dieses Konservatoriums stellen ein musikalisches Programm zusammen, das sich auf ein Kunstwerk des Rijksmuseums bezieht. In der Saison 2017-2018 leitete der Gastgeber Marko Kassenaar die Konzerte mit einem Vortrag über das jeweilige Kunstobjekt ein und setzte es in Beziehung zur Musik.

Die letzte Veranstaltung dieser Serie fand im Februar 2018 statt.
Information zu kommenden Konzerte finden Sie auf der Website des Rijksmuseums.

 

IM SCHLAGLICHT
BUCHPROJEKT MARCEL WANDERS PRÄSENTIERT IN DER NIEDERLÄNDISCHEN BOTSCHAFT IN BERLIN

Am 14. Juni 2016 wurde das Buch´Rijks, Masters of the Golden Age´ von Marcel Wanders von Marko Kassenaar prsentiert in der niederländischen Botschaft in Berlin. Für dieses Buch hat Kassenaar den Artikel ´Creativity is Bliss´, über die Symbolik der Architektur des Rijksmuseums geschrieben. Das Buch wurde vorher dem Publikum präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse 2015 und im April im Rijksmuseum .

EXkLUSIVE FÜHRUNGEN

VERÖFFENTLICHUNGEN

KÖNIGLICHEs Concertgebouw

VORLESUNGEN UND PRÄSENTATIONEN

Naar Rondleidingen pagina

“Ein neuer Standard in Museumführungen”, so lautete das Urteil von Robert J. Hurst, Vizepräsident des Whitney Museum of American Art, nach einer Führung von Marko im Rijksmuseum.

Auf Nachfrage können sehr exklusive Führungen organisiert werden für high-end Gäste. Bitte nehmen Sie Kontakt für einen Kostenvoranschlag auf.

Marko Kassenaar als Autor wird von seinen Auftraggebern für seine Vielseitigkeit gerühmt: 'Er variiert vom Füller zum Filzstift, vom Kugelschreiber zur zierlichen Gänsefeder und bringt jedes Projekt zu einem eufonischen Ende.' (Mark Zegeling, Autor und Herausgeber des Buches „Kingdom by the Sea“).


Marko Kassenaar arbeitete mit an der neuesten Edition des erfolgreichen ´Kingdom by the Sea´, (Niederländisch: 'Sterke Verhalen'), das die Geschichte von 500 Jahren niederländische Architektur erzählt.

Des weiteren arbeitete er bei dem Buch über die preisgekrönte TV-Serie ´Het Geheim van de Meester´ (´Geheimnis des Meisters´) mit Jasper Krabbé mit. Außerdem schreibt Marko regelmäßig für das Rijksmuseum Amsterdam und die niederländische Telefongesellschaft KPN.

Für das spektakuläre Buchprojekt ´Rijks, Masters of the Golden Age´ von Marcel Wanders verfasste Marko Kassenaar einen Artikel über die Symbolik der Architektur des Rijksmuseums. Das Buch wurde 2016 weltweit publiziert.

Seit 2006 gibt Marko Kassenaar Einleitungen im Königlichen Concertgebouw in Amsterdam für Sekundarschüler. Auch für Erwachsenen sind verschiedene Workshops zu buchen.
Weitere Information finden Sie auf der Website vom Königlichen Concertgebouw.

Marko Kassenaar hält erfolgreich Vorträge für Betriebe, in welchen der Schwerpunkt auf den Beziehungen zwischen Kunstgeschichte und Geschäftswelt liegt.

Gefragt sind ebenfalls seine Präsentationen, die die spezifische Geschichte eines jeweiligen Betriebes aufzeigen mit seinen eigenen, sehr individuellen Biographien der Gründerfiguren, oder Präsentationen für private Gelegenheiten.

Zu seinem Kundenkreis gehören u.a. ABN-AMRO Bank, das Rijksmuseum Amsterdam, Diligent, McKinsey, PB Projects, Intertrust und diverse andere kulturelle Institutionen.

mEhr mehr mehr mehr

vita

Autor, Redner und Musiker. Mit dieser Kombination von Aktivitäten bekleidet Marko Kassenaar eine einmalige Stellung in der Amsterdamer und niederländischen Kunstwelt. Er ist als einziger Spezialist sowohl für das Koninklijk Concertgebouw als auch für das Rijksmuseum tätig. In letzterem wird er häufig als VIP-Gastgeber und Sprecher eingesetzt. Daneben begleitet Marko Kassenaar regelmäßig high-end-Gäste, die zu Besuch in den Niederlanden sind.

Seine Publikationen befassen sich mit umfangreichen Themen der Kunst- und Musikgeschichte. Er arbeitete an `RIJKS, Masters of the Golden Age` mit, dem spektakulären Buchprojekt des Designers Marcel Wanders über die Gemälde Holländischer Meister. Des weiteren beteiligte sich Marko als Autor an dem Buch zum erfolgreichen Film „Kingdom by the Sea“ (Niederländisch: ´Sterke Verhalen´), das von der Geschichte hinter den kleinen blauen Häuschen der niederländischen Fluggesellschaft KLM erzählt, die in der berühmten Delfter Blaukeramik hergestellt worden sind. Als Co-Autor des Drehbuches machte er sich auch bei der preisgekrönten TV-Serie ´Het Geheim van de Meester´ mit Jasper Krabbé einen Namen.


Daneben wird Marko Kassenaar regelmäßig als Experte für Sendungen über Kunst bei verschiedenen Hörfunkprogrammen eingesetzt. So arbeitete er an der NTR-Serie über das Goldene Jahrhundert in den Niederlanden in 2012 und beim Großen Bibelquiz 2013 mit. Rundum die Neueröffnung des Rijksmuseums 2013 war Marko auch in Medien außerhalb der Niederlande zu sehen. In 2014 und 2015 folgten dann Interviews und Kurzfilme (nieuwsitems) für Kultursender aus Japan, Russland und Schweden.


Als Musiker ist Marko Kassenaar vor allem als Arrangeur und Komponist aktiv. Er bearbeitete Opern für u.a. das Grachtenfestival Amsterdam, das Nieuw Ensemble und diverse Opernhäuser in Deutschland. Daneben hält er Vorreden für Repetitionen vom Koninklijk Concertgebouworkest und wird hier auch beim Entwickeln von pädagogischen Programmen rund um spezifischere Themen für das Concertgebouw involviert.